News
Schützenfest 2022

Klaus Dettmer ist neuer König der Gilde!

Der König ist tot, es lebe der König!

Der Unteroffizier Klaus Dettmer der Neustädter Rotte konnte sich beim Königsschießen 2022 in einem spannendem Wettkampf im Stechen durchsetzen.

4 Schützen (Außerdem Unteroffizier Lars Neumann/Jägerkompanie, Oberfeldwebel Ute Köhnecke/Damenrotte, Stabsfeldwebel Volker Schulz/Bodenteicher Rotte) hatten im regulären Wettkampf 35 Ring erzielt, so dass Oberschaffer Oberstleutnant Andreas Holzapfel zum Stechen aufforderte. Claus Dettmer hatte als 3. Schütze mit wiederum 35 Ring das beste Ergebnis. 1 Ritter ist Volker Schulz (34), 2. Ritter Ute Köhnecke (33).

In der anschließenden feierlichen Proklamation proklamierte Oberst Markus Vogel den Unteroffizier zum neuen Schützenkönig der Gilde. Seine Frau Anne und er zeigten sich hocherfreut und wurden von der Gilde mit einem Fackelzug nach Hause begleitet.

Alte und neue Majestät unter der Degenpyramide

Majestät Klaus freut sich über den Königspokal

Das Schützenfest erfreute sich guter Beteiligung bei Schützen, Bürgern und Gästen. Bei bestem Wetter machte sich ein langer Festzug von der Hauptwache zur Burg Bodenteich auf, wo die bis dahin amtierende Majestät Andreas Baumgardt sowie die Kindermajestäten abgeholt wurden. Sie durften in der Kutsche Platz nehmen, als Oberst Vogel den Zug durch die "Altstadt" und die "Neustadt" zum Festplatz am Studio 21 führte.

In einem großen Festkommers wurden zahlreiche Ehrungen und Verabschiedungen vorgenommen, ehe um 17 Uhr die Schießwettbewerbe begannen. Parallel organisierte das Betreuerteam Spiele und Lichtpunktschießen für die Kinder.

Der Neue König sorgte dabei für ein Novum, denn er konnte auch den Endkampf der besten 10 Schützen der Gilde um die Gildeehrenkette für sich entscheiden und unterstrich damit seine herausragende Schießleistung an diesem Tage.

 

 
Gildeversammlung 2022

Gildeversammlung beschließt verschlanktes Schützenfest


Der Vorstand der Schützengilde Bodenteich lud die Mitglieder zur alljährlichen, gut besuchten Gildeversammlung ins Studio21 ein. Oberst Markus Vogel berichtete aus der intensiven Vorstandsarbeit. Das Schützenfest 2022 soll erstmals nach 2019 wieder stattfinden, aber es wurde auf einen Tag, den Pfingstsamstag, komprimiert. Außerdem gibt es keine Tanzveranstaltung. Angesichts der Corona- und der Sicherheitslage hat der Vorstand früh entschieden, so zu verfahren. Dennoch gab es breite Zustimmung und begeisterte „Ja“- Rufe in der Abstimmnung, ob Schützenfest gefeiert werden soll.
Das Vorprogramm soll indes vollständig veranstaltet werden: Es wird Birken – und Fahnenschmuck geben, die jährlichen Versammlungen zum „Heiligabend“ finden wie gewohnt statt und auch der Empfang im Rittersaal in der Woche  vor Pfingsten ist bereits geplant.

Am Schützenfest Tag selbst gibt es ein eng getaktetes Festprogramm, beginnend mit einem Ausmarsch zu Ehren seiner Majestät Andreas Baumgardt und dem Kindermajestätenpaar. Nach einem großen Festkommers im Studio21 beginnt das Schießprogramm mit Preis und Ordensschießen, gekrönt vom Königsschießen. Die Königsproklamation bildet den Abschluß und Höhepunkt des Tages.
Die Kindermajestäten und alle Kinder nehmen ebenfalls am Umzug teil und das Kinderschützenfest-Betreuerteam hat einen bunten Nachmittag geplant, er findet auf dem Schützenplatz vor dem Studio 21 statt.

Neben dem Schützenfest wurden auch Regularien abgewickelt. Schatzmeister Torsten Schwerin verlas seinen letzten Kassenbericht und verabschiedete sich mit einem Rückblick auf seine langjährige Dienstzeit. Neue Schatzmeisterin ist Leutnant Julia Riedel, die einstimmig gewählt und von der Damenrotte für das Gildeamt freigestellt wurde.

Der Spielmanszug Bodenteich trat in großer Besetzung an und sorgte für die musikalische Umrahmung der gelungenen Veranstaltung.

Einige Fotos gibt es in der Galerie

Das Festprogramm finden sie unter Gilde -> Schützenfest

 
Schützenfest 2022

2022 gibt es ein Schützenfest!

Oberst Markus Vogel teilte in einer Internen Information mit, dass die Gilde 2022 ein Schützenfest veranstalten wird. So hat es der Vorstand nach intensiven Beratungen entschieden.

Allerdings wird es ein deutlich reduziertes Festprogramm geben. Die Lage in der Pandemie und die politische Lage lassen eine Planung von Tanzveranstaltungen nicht zu. Die Mitteilung im Wortlaut:

"Die Mehrheit im Vorstand vertritt die Meinung, dass auf Grund der ungewissen Coronaverordnung, des
Gesundheitszustandes der Majestät und des Krieges in der Ukraine es nicht angemessen ist, ein
ausschweifendes Fest mit Königsschießen, Tanz und Musik über mehrere Tage zu feiern."

Die Planungen konzentrieren sich daher auf Samstag, den 04. Juni 2022. Das genaue Programm wird z.Zt. geplant, es soll auf jeden Fall einen Ausmarsch und einen Festkommers geben. Auch Schießveranstaltungen werden natürlich zum Programm gehören.

Auch das Vorprogramm steht fest

Zur Vorbereitung wurden folgende Termine festgelegt (siehe auch unter Termine)

10.04.2022 4. Jahresschießen, Ausrichter: Neustädter Rotte
14.04.2022 erweiterte Gildevorstandssitzung
24.04.2022 5. Jahresschießen, Ausrichter: Jägerkompanie
06.05.2022 Gildeversammlung im Studio 21
25.05.2022 Rottenversammlungen (Heilig Abend)
01.06.2022 Empfang im Rittersaal der Burg (besondere Einladung)
02.06.2022 Birken schlagen
03.06.2022 Birken verteilen
04.06.2022 Schützenfest 4. Juni 2022.

 
Gildeversammlung 2021

Schützengilde Bodenteich wählt neuen Oberst

Die Schützengilde Bodenteich holte in der vergangenen Woche die Gildeversammlungen aus den Jahren 2020 und 2021 nach. Aufgrund der Abstandsvorgaben fand die Versammlung im großen Saal des Studio21 statt.
Obwohl der Vereinsbetrieb weitgehend ruht und das Schützenfest zweimal in Folge abgesagt werden musste, berichtete der Vorstand über die Aktivitäten zur Planung und Pflege des Schießstandes. Schatzmeister Torsten Schwerin konnte dank geringer Ausgaben einen positiven Kassenbericht vorlegen. Oberst Holger Köhnecke berichtete ausführlich über die Entwicklung der Gilde in den letzten Jahren und wurde mit Applaus verabschiedet, denn bei den folgenden Wahlen wurde Markus Vogel zum neuen Gildeoberst und Vorsitzenden gewählt. Er äußerte sich in seiner Antrittsrede zuversichtlich, im Jahr 2022 wieder ein Schützenfest veranstalten zu können. Zum Oberschaffer der Gilde wurde Major Andreas Holzapfel gewählt.
Bürgermeister Jörg Formella zeigte sich in seinen Grußworten erfreut darüber, das das ehemalige Schützenhaus, nun Studio 21, erhalten werden konnte und nicht nur den Schützen als Veranstaltungsort zur Verfügung steht.

Oberschaffer Andreas Holzapfel, Oberst Markus Vogel, Oberst a.D. Holger Köhnecke, Schatzmeister Torsten Schwerin

 

 


 

der Gildevorstand hat beschlossen, 2021 eine außerplanmäßige Gildeversammlung durchzuführen. Die Versammlung findet statt

am Freitag, 3. September 2021, 20 Uhr

im Studio 21

Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Eröffnung und Begrüßung, Feststellung der Beschlußfähigkeit
  2. Verlesung und Genehmigung der Niederschrift vom 10.05.2019
  3. Kassenbericht der Jahre 2019, 2020
  4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung Schatzmeister u. Gesamtvorstand
  5. Bericht des Vorstands
  6. Wahlen
    1. Kassenprüfer
    2. Schatzmeister
    3. Oberschaffer
    4. Oberst
  7. Grußworte
  8. Verschiedenes

Die Versammung wird rechtzeitig vorher durch Plakataushang bekannt gegeben.

Der Vorstand bittet um rege Teilnahme!

Die Einladung zur Gildeversammlung finden sie hier

 
Flaggenparade

Obwohl das Schützenfest 2021 aus bekannten Gründen ausfallen muss, haben viele Schützen der Gilde zum "Heiligabend", dem Abend vor Himmelfahrt, wieder die Flagge vorm Haus gehisst. Damit wird die Verbundenheit zur Schützengilde und zum Schützenfest zum Ausdruck gebracht. Wenn sie durch den Flecken spazieren, können sie die Flaggen zählen..

Flaggen

 


Termine der Gilde

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Fotos